Netflix Poster

80 Millionen Zuschauer: Netflix gelingt Mega-Hit


Theresa Rodewald  

Netflix hat es geschafft: Der Streaming-Riese hat mittlerweile 137,1 Millionen Abonnenten. Diesen Sommer gelang dem Anbieter dann ein neuer Rekord. Unter den zahlreichen Eigenproduktionen generierte ein einzelnes Film-Genre ganze 80 Millionen Zuschauer.

80 Millionen Zuschauer, das sind ungefähr 58% der Netflix-Nutzer und entspricht, nur zum Vergleich, knapp der Einwohnerzahl Deutschlands. Es handelt sich hier also um große Zahlen, die der Streaming-Dienst diesen Sommer für seine Eigenproduktionen verzeichnen konnte. Und damit sind nicht einmal alle von Netflix produzierten Filme gemeint. Das Genre der Romcoms (oder romantischen Komödien) generierte ganz allein 80 Millionen Zuschauer.

Den Sommer 2018 ernannte Netflix nämlich zum „Summer of Love“ und veröffentlichte gleich mehrere Romcoms. Darunter befanden sich zum Beispiel „Set It Up“ (über die Verkuppelungs-Versuche zweier genervter Angestellter), „The Kissing Booth“ (über Elle, die in den Bruder ihres besten Freundes verliebt ist), das Teenie-Drama „Sierra Burgess Is a Loser“ oder die Vater-Tochter Dramedy „Wie der Vater…“. Ein Film überzeugte die Zuschauer dabei allerdings besonders: „To All the Boys I’ve Loved Before“.

Wie geht es weiter bei Netflix?

„To All the Boys I’ve Loved Before“ dreht sich um die Teenagerin Lara (Lana Condor) und ihr (bald nicht mehr so) geheimes Liebesleben. Der Film versetzte sowohl Kritiker, als auch Zuschauer in Euphorie, was sich besonders in positiven Reaktionen auf Twitter und Facebook niederschlug. Der Erfolg des Films zeigte sich sogar in der Explosion von Follower-Zahlen auf Instagram. Dabei verzeichnete zum Beispiel die Hauptdarstellerin Lana Condor einen Anstieg ihrer Follower von 0,1 Millionen auf gute 5,5 Millionen.

Natürlich ist es da kein Wunder, dass sich die nächsten Romcoms aus dem Hause Netflix schon in Produktion befinden. Netflix plant zur Zeit ganze 257 neue Serien – nur zum Vergleich, der Konkurrent Amazon liegt dahingegen bei nur 97 Projekten. Der Erfolg des „Summer of Love “ hat auch dahingehend einen bleibenden Eindruck hinterlassen, dass Netflix bei seiner Planung besonders auf Comedy setzt. Fans des Genres, aber auch diejenigen, die sich diesen Sommer in „To All the Boys I’ve Loved Before“ und Co. verliebt haben, können sich also freuen.

News und Stories

Kommentare