Predator Poster

Klare Ansage: So hart soll der neue „Predator“-Film werden!


Marek Bang  

Neben seiner ikonischen Rolle als T-800 zählt auch der Part von Major Dutch Schaefer im ersten „Predator“-Film zu den Highlights in der Karriere von Arnold Schwarzenegger. Auch wenn der gebürtige Österreicher diese Rolle bei seiner aktuellen großen Revival-Tour nicht besuchen wird, so hat sich zumindest der Regisseur für die Neuauflage viel vorgenommen.

1987 feierte Arnold Schwarzenegger mit dem düsteren Monsterspektakel „Predator“ einen Höhepunkt seiner Karriere und setzte zugleich auch im Bereich des Monster-Horrors seine Duftmarke. In der kommenden Neuauflage wird er zwar nicht seine Aufwartung machen, Regisseur Shane Black verspricht den Fans dennoch ein brutales Spektakel.

„Predator“: Wird etwa James Franco zum Hauptdarsteller der Action-Fortsetzung?

R-Rating angestrebt: Regisseur verspricht brutalen neuen „Predator“

Keine halben Sachen möchte Regisseur Shane Black bei seiner „Predator“-Neuauflage machen. Auf die angepeilte Altersfreigabe des kommenden Monsterfilms fand er eine klare Antwort. So soll der Horror-Thriller definitiv so gedreht werden, dass den Prüfern keine andere Wahl bleibt, als ihn in den USA mit einem sogenannten R-Rating zu versehen, welches in Deutschland einer Altersfreigabe ab 16 oder gar ab 18 Jahren entspricht. Hier ist der launige Tweet des Filmemachers zu diesem Thema:

Arnie-Fans werden es lieben: Drehbuchautor schwärmt von neuem „Conan“-Film!

Konkret bedeutet ein R-Rating in den USA, dass Jugendliche unter 17 Jahren ohne Begleitung eines Erwachsenen keinen Einlass zur Vorführung des entsprechend freigegebenen Films erhalten. Eine solche Altersbeschränkung ist nach dem X-Rating die zweithöchste Hürde in den USA und für Horrorfilme die gängigste, da ein X-Rating vor allem Filmen mit pornographischem Inhalt vorbehalten ist, was für den neusten Monster-Auftritt des „Predators“ wohl kaum zutreffen wird. Dennoch sind wir froh, dass Shane Black einer milderen Freigabe ab 13 Jahren (bei uns entsprechend ab 12 Jahren) eine Absage erteilt und sein Monster anständig von der Leine lassen möchte.

News und Stories

Kommentare